Startseite / Expertise / Impulse und Inspiration

Lassen Sie sich von lebendigen und praxisnahen Vorträgen begeistern

Sie suchen Impulse & Inspirationen als Präsenz- oder als Online-Veranstaltung? Schöpfen Sie aus unserem reichhaltigen Erfahrungsschatz.

Die (Online) Impulsvorträge dauern je nach Thema zwischen 45 und 60 Minuten. In Kombination mit interaktiven Formaten 90 - 120 Minuten.

Alle hier aufgeführten Themen können in Seminaren, Workshops, Großgurppenveranstaltungen und Coachings vertieft werden.

Kommunikation im digitalen Zeitalter: Querdenken über alle Sinne hinweg

Die digitale Uhr tickt. Online und Offline sind kein „entweder oder“ mehr, sondern ein „sowohl als auch“. Der Kunde von heute wechselt selbstverständlich zwischen verschiedenen Medien, Plattformen und Endgeräten hin und her. Die Möglichkeit, sich über Inhalte auszutauschen und sich interaktiv mit Themen, Angeboten und Geschichten auseinanderzusetzen, wird heute genauso vorausgesetzt wie der offene Dialog mit den Anbietern.

  • Wie können Unternehmen aus Handel und Industrie die verschiedenen Welten miteinander vernetzen?
  • Wie funktioniert medien- und plattformübergreifendes Vermarkten?
  • Und wie können potenzielle Kunden mit eingebunden werden, um daraus neue Angebote zu entwickeln?

Mitarbeiter wirksam führen – auch auf Distanz

Alle im Home Office! Sie erhalten Impulse, Anregungen und Tipps, wie Sie in Zeiten von Home Office Ihr Team virtuell führen, es erfolgreich koordinieren und trotz Distanz eine gute Beziehungsebene zu Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufrechterhalten.

Ready for transformation

Neue Arbeitswelt, digital und agil. Wie Sie als Führungskraft, UnternehmerIn und Change-Agent die Transformationsreise erfolgreich begleiten und die Organisation in eine gute Zukunft führen.

Königsdisziplin Leadership

Moderne Führung ist einer der Wettbewerbsfaktoren in der Zukunft und hat einen direkten Einfluss auf das Systemklima in einem Team/Abteilung/Organisation. Wie ist Ihr Führungsstil und wie erleben die MitarbeiterInnen die Zusammenarbeit mit Ihnen? Agieren Sie überwiegend normativ und direktiv oder ist Ihr bevorzugter Führungsstil partizipativ, integrativ, coachiv und inspirativ? Folgen Ihnen Ihre MitarbeiterInnen engangiert und motiviert? Oder leiden Sie unter einer hohen Fluktuation und innerer Kündigung in Ihrem Team und in Ihrer Organisation?

Vertriebsunterstützung und Digitalisierung: Traumhochzeit oder Rosenkrieg?

Was anfangs wie die perfekte Symbiose wirkt, entwickelt sich in der Praxis häufig genau konträr. Doch wo liegt das Problem? Der Teufel steckt oft im Detail. Ein Appell zur Selbstreflexion und langfristigen Radikalität in Sachen Nutzerzentrierung mit verbundener Anleitung für eine glückliche Ehe.

Vom Kandidaten zum Markenbotschafter – Spielregeln für erfolgreiches Recruiting

„New Work“ verändert die Spielregeln für erfolgreiches Recruiting. Nie war es entscheidender als heute, Recruiting zum Bestandteil eines strategischen Personalmarketings zu machen und somit eng mit der Unternehmensstrategie zu verknüpfen. Was treibt Nachwuchskräfte von heute an? An welchen Kontaktpunkten kann man sie treffen und wie spricht man sie an? Noch wichtiger: welche Themen finden sie spannend? Der Impuls zeigt anhand von vielen Beispielen aus der Praxis auf, wie Unternehmen ihre tendenziell reaktive Recruiting-Strategie auf eine andere Ebene heben können und somit entscheidend zur Professionalisierung der gesamten Markenbotschaft ihres Unternehmens beitragen.

Growth Hacking HR – Was Unternehmenskultur vom Marketing lernen kann

Digitalisierung bedeutet Kulturtransformation: der digitale Wandel fordert Fach- und Führungskräfte, sich auf strategischer Ebene mit modernen Märkten, veränderten Geschäftsmodellen, Lebens- und Arbeitswelten auseinanderzusetzen und somit selbst eine Transformation hin zu digitalen Geschäftsmodellen zu vollziehen: Märkte aus der Kundenperspektive zu betrachten, die Möglichkeiten von neuen Technologien direkt für das eigene Unternehmen nutzbar zu machen und sich mit den Auswirkungen und Potenzialen der entstehenden Daten auseinanderzusetzen. An Pioniergeist scheitern wir dabei nicht – dennoch fehlt häufig eine Kultur des Experimentierens und Ausprobierens sowie die Bereitschaft zu scheitern. Auch das Skill Set der Führungskräfte in Sachen Digitalkompetenzen und agilem Leadership lässt viel Spielraum nach oben, um eine innovative Leistungskultur zu etablieren und Menschen für ein Unternehmen zu begeistern.

  • Wie kann HR als Schlüsselpartner hier professionell gestalten?
  • Wie können MitarbeiterInnen durch Ideen und Feedback den Wandel aktiv mitgestalten?
  • Wie können notwendige Digitalkompetenzen für Führungskräfte sichergestellt werden, damit diese ihre Rolle adäquat wahrnehmen?

Annika Leopold zeigt analog des Growth Hacking Vorgehens aus dem Marketing verschiedene Möglichkeiten, wie mit kleinen, schnellen und flexiblen Handlungsschritten eine innovative Unternehmenskultur etabliert und aufgebaut werden kann.

Faszination New Work – eine Reise in die neue Arbeitswelt

Wie handhaben wir souverän den Megatrend New Work?

Was genau verbirgt sich hinter den Begriffen „offene Unternehmenskultur“, „agiles Arbeiten“ und „kreative Innovation“? Und noch viel wichtiger: what‘s in it for me? Gibt es Potenziale für meine eigene Organisation, Team und mich persönlich? Wo helfen New Work Ansätze, um innovative Produkte und Services zu gestalten und neue Vorgehensweisen in Teams zu etablieren? Unser New Work Sprint ist Lern- und Experimentierfeld zugleich. Wir gewinnen wichtige Erkenntnisse für die eigene Persönlichkeit und Organisation. Im Vordergrund steht das eigene aktive und kritische Hinterfragen der aktuellen Arbeitswelt in Verbindung damit, experimentell im Design Thinking Stil die eigene Arbeitswelt der Zukunft zu entwerfen.

Agiles Denken und Handeln: Unternehmensalltag oder Zukunftsmusik?

Scrum, Kanban und Lean - agile Methoden sind auf dem Vormarsch und beeinflussen den unternehmerischen Erfolg maßgeblich. Auf Änderungen im Umfeld muss ein Unternehmen flexibel reagieren, um insbesondere in der heutigen Zeit der Globalisierung, Innovation und Vernetzung dynamisch zu agieren. Aber wie sieht der Unternehmensalltag in der Praxis wirklich aus? Und wie lässt sich solch ein dynamischer, flexibler Denkmodus - ein agiles Mindset - überhaupt entwickeln?

CoCreation & Open Innovation: Gewöhnlich oder Ungewöhnlich?

Der Begriff „Open Innovation“ wurde 2003 von Henry Chesbrough geprägt und bedeutet so viel wie die Öffnung des Innovationsprozesses. Auch rund um jeden Einzelnen von uns schwirren viele Ideen, Potenziale, Technologien und Kompetenzen, die uns oftmals überfordern. Meist sind wir selbst unsere größten Kritiker und behindern uns dabei, unsere PS auf die Straße zu bringen. Wir befürchten, nicht originell oder außergewöhnlich genug zu sein. Wie bringen wir uns also in die Lage, unser Potenzial zu nutzen und nicht zu lange im eigenen Hamsterrad festzustecken?

New Leadership: Mit einem agilen Mindset die Führungspersönlichkeit entwickeln

Agil führen heißt, sich immer wieder auf neue Rahmenbedingungen einzustellen, neu zu bewerten, auszuloten und flexibel agieren. Um langfristig Erfolg zu haben, rückt die Unternehmenskultur – mit den gelebten Werten – stärker in den Fokus: Vertrauen schaffen und Beziehungen pflegen, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beteiligen und ihre Bedürfnisse integrieren. Die agile Führung stellt das Team in den Mittelpunkt – kreative Teams, die schnell und eigenverantwortlich handeln, ohne dabei den/die Einzelne aus dem Fokus zu verlieren. Bürokratie war gestern, langwierige Prozesse, die von einer Person gemanagt werden, ebenso. In diesem Vortrag erhalten Sie konkrete Impulse und Anregungen, wie Sie agil führen, Vertrauen schaffen und Beziehungen pflegen. Davon profitiert das Unternehmen ebenso wie Sie und Ihre MitarbeiterInnen.

Zusammenarbeit der Generationen

Generationen im Unternehmen verstehen. Schaffen Sie eine wertvolle Grundlage für eine funktionierende Generationen-Kommunikation. Gehen Sie in den Austausch miteinander und entwickeln Sie ein Verständnis füreinander. Was ist eine Generation? Lebenslang arbeitsfähig bleiben? Was zeichnet die einzelnen Generationen in der Arbeitswelt aus? Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Folgen für die Zusammenarbeit - Wie kann Jung und Alt voneinander profitieren? Sie erhalten Impulse zum Grundverständnis. Sie erfahren die Besonderheiten der Generationen in der Arbeitswelt und bei Ihnen im Unternehmen. Sie finden Potenziale für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten.

Agil führen, Vertrauen schaffen, Beziehungen pflegen – worauf kommt es an?

Selbst agil sein. Mehr führen und weniger managen. Die eigene Landkarte kennen und die Persönlichkeit entwickeln. Emotional intelligent handeln denn die Haltung prägt das Verhalten. Vorleben und Vorbild sein. Selbstführung fördern und einen guten Rahmen schaffen. Auf Augenhöhe kommunizieren und den Dialog fördern. Wertschätzung ins Team bringen und eine Vertrauenskultur schaffen.

Die Rolle der Praxisleitung - zukunftsfähig und effizient führen

Viele Aufgaben gibt es zu bewältigen: Das Team und die MitarbeiterInnen führen, Mitarbeitergespräche, Bewerber auswählen. Die Zusammenarbeit gestalten zwischen den MitarbeiterInnen und der ärztlichen Leitung und den PflegedienstleiterInnen. Aufgaben delegieren. Auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Patienten eingehen. Das "Chaos" strukturieren und unterschiedliche Vorgaben erfüllen. Jonglieren zwischen Patient, Mitarbeitern, Ärzten und dem „Betrieb“. Der Patient im Mittelpunkt.

Harvard in FlipFlops - erfolgreicher und wirkungsvoller verhandeln

Kommunikation ist ein wichtiger Bestandteil des Harvard Konzepts zur Verhandlungsführung. Sie ist oft maßgeblich am Erfolg oder Misserfolg beteiligt, vielfältig und oft unbewusst verläuft sie in Prozessen, die nicht unbedingt wahrnehmbar sind. Dabei geht es nicht allein darum, die beste Verhandlungsstrategie zu finden. Das „In-Beziehung-Treten“ – sich verstehen, verständigen und verbinden ist wichtiger Bestandteil. Erleben Sie auf lebendige und ungewöhnliche Weise verschiedene Aspekte dieses Themas. Sie entwickeln mehr Bewusstsein für eine klare und erfolgreiche Verhandlungsführung auf Augenhöhe.

Vorbilder bewegen – Führen mit Herz, Hirn und Hand

Gute Vorbilder sind ansteckend: Sie zeigen es - Ihre Mitarbei­terInnen leben es. Nichts ist so ansteckend wie ein gutes Vorbild! Gerade Führungs­kräfte sollten sich dessen permanent bewusst sein, denn Sie prägen die Unternehmenskultur. Wie wird die Arbeit erledigt und wie ist der Um­gang miteinander? Sie haben permanent Vorbildfunktion – ob sie das nun wollen oder nicht! Führen Sie charismatisch: begeistern Sie, handeln Sie verantwor­tungsbewusst mit Weitblick und nutzen Sie Konflikte produktiv. MitarbeiterInnen schätzen Freiraum und Zugehörigkeit – vertrauen Sie. Führungsaufgabe ist auch, die Balance zwischen An- und Entspan­nung zu halten, mit Spirit zu managen und mit Freude zu unterstützen. Sie werden sehen, Vorleben ist wirksamer als Vorschrei­ben!

Kommunikation auf Augenhöhe oder wie frustriere ich erfolgreich mein Umfeld?

Kommunikation ist ganz offensichtlich ein elementares Bedürfnis menschlicher Existenz und ein wichtiges soziales Bindemittel. Sie ist oft maßgeblich am Erfolg oder Misserfolg von Projekten und Aufgaben beteiligt. Entscheidet sie nicht zuletzt über Lust oder Frust bei der Zusammenarbeit?

Unser Vortrag vermittelt lebendig verschiedene Aspekte dieses Themas und eine Botschaft, mit der wir mehr Bewusstsein für eine klare und erfolgreiche Kommunikation auf Augenhöhe wecken wollen.

InBalance statt ausgebrannt!

Die Herausforderungen der Arbeitswelt, die an uns gestellt werden, nehmen zu: Steigender Leistungs- und Wettbewerbsdruck, Globalisierung und veränderte Arbeitsstrukturen werden unsere Arbeitswelt weiter verändern. Eine Folge ist, dass immer mehr Menschen aufgrund dieser Belastungen an ihre Grenzen gehen, diese oftmals überschreiten. Burnout hat sowohl für den Betroffenen als auch für das Unterneh­men gravierende Folgen. Der Weg in die Burnout-Spirale ist indivi­duell und sehr unterschiedlich. Ein gesundes Gleichgewicht im Leben zu finden ist die Herausforderung unserer Leistungsgesellschaft. Worin liegen die Ursachen, dass immer mehr Menschen ausbren­nen? Welche Folgen hat dies? Was sind die typischen Symptome und welche Frühwarnzeichen gibt es? Wie können Sie einem Burnout vorbeugen?

Konfliktmanagement?! Es lohnt sich - Konflikte sind Chancen!

Menschen im Projekt - Konflikte kosten nicht nur „Saft und Kraft“, sondern auch richtig Geld! Ungelöst senken sie die Leistungsfähig­keit, lassen den Krankenstand steigen und brodeln meist im Unter­grund. Im alltäglichen Geschäft versuchen wir die Konflikte wie einen großen Ball unter der Wasseroberfläche zu verbergen. Sie fressen damit enorme Energie und Aufmerksamkeit. Fatalerweise drängen sie meistens im ungünstigsten Moment an die Oberfläche und kön­nen großen Schaden anrichten. Aber Konflikte haben auch eine andere, positive Seite! Als Chancen und Lernfeld für die Entwicklung verstanden können sie Menschen in ihrem Umfeld auch ein gutes Stück voranbringen.

Telefonieren in angespannten Situationen und im Krisenfall

Am Telefon etwas be-wirken. Erfahren Sie, wie viel (Überzeugungs-) Kraft Sie über die innere Haltung, klare, wertschätzende Worte und bewusste Stimmführung transportieren können – und Sie damit ihr Gegenüber in eine lösungsorientierte, zufriedenere Richtung führen.

Entspannung, Achtsamkeit und Mediationen: Praktische Kurzanleitungen

Die innere Kraft entdecken: Atem-Meditationen, Übungen aus der Progressiven-Muskelrelaxation und dem autogenen Training, Phantasiereisen.

Selbstcoaching – die Veränderung liegt in unserer Hand!

(=Resilienz: Wie wir sie aufbauen und festigen). Erst wenn wir erkennen, welche Wünsche und Ziele wir haben und welche Krafträuber oder auch (innere) Hürden uns immer wieder im Weg stehen, können wir gezielt in die Kraft kommen und uns auf den Weg machen. Lernen Sie konkrete Methoden und Praxis-Anleitungen kennen!

Weitere Impulse

  • Die Menschen in der Transformation: Von der rationalen zur emotionalen Akzeptanz in Veränderungsprozessen
  • Empowern Sie sich selbst - das MindSet macht den Unterschied
  • Empowern Sie Ihr Team - auch auf Distanz
  • Zwölf Möglichkeiten um neues Denken zu lernen
  • Selbstmanagementtechniken für eine gesunde Balance in Krisenzeiten
  • Moderationskompetenz online
  • virtuelle Meetings mit Ergebnis führen
  • Online und KREATIV
  • Virtuelle Kommunikationskultur - was ist jetzt anders?
  • Selbstwirksam handeln im agilen und komplexen Umfeld
  • Selbstbestimmt leben, selbstbestimmt führen
  • Leadershipkompetenz: Selbstregulation
  • Achtsamkeit und Transformation - Ein Widerspruch oder ein Muss?!
  • Wirkung von Verbal- und Bodytalk - und was schon Charlie Brown über Körpersprache wusste
  • Achtsamkeit und Wahrnehmung in der Zusammenarbeit und Führung
  • Wie Sie Projekt-Teams erfolgreich führen – die Soft-Skills machen den Unterschied!
  • Wer fragt, der führt oder wer richtig fragt, führt?! und wie können Führungskräfte mit der richtigen Fragetechnik einen offenen Dialog im Unternehmen fördern
  • Selbstmotivation – mit Gehirndoping zur Arbeit, Masterplan für angewandte Lebendigkeit und Leichtigkeit
  • Psychische Gefährdungsbeurteilung - Pflicht in Ihrem Unternehmen?!?
  • Embodiment - Körperarbeit im Business
  • SAG-ES – Klar und konkret. Wichtiges auf den Punkt bringen und gleichzeitig wertschätzend formulieren, wenn es heikel wird
  • Entscheidungsdilemma!? Kurzanleitungen. Raus aus der Gedankenspirale, rein in die klare, spürbare Ausrichtung

Sie haben noch nicht das Richtige gefunden? Sprechen Sie uns an.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns.
Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen!