Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob es überhaupt möglich ist, eine gute „Work-Life-Balance“ zu erreichen? Ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Leben? Mir stellt sich da die Frage: Lebe ich nicht, wenn ich arbeite? Der Begriff ist schon paradox. Wir streben nach etwas, was an sich gar nicht möglich ist. Google bringt es auf den Punkt: 285 Mio. Ergebnisse bei der Suchanfrage „Work-Life-Balance“. Schon die Begriffsdefinition bei Wikipedia beschreibt, dass Arbeit ("work") etwas anderes sei und abseits passiere vom Leben ("life"). Tun Sie aktiv etwas dafür. Das kann ein positiver Tagesrückblick oder ein Dankbarkeitsbuch sein, wie es die Positive Psychologie empfiehlt. Achtsamkeit hilft, um sich der kleinen Glücksmomente im Alltag bewusst zu werden. Ein Patentrezept für ein glückliches und erfülltes Leben – beruflich und privat – kann ich Ihnen leider nicht geben. Wenn ich Ihnen mit diesem Artikel Impulse für mehr Balance im Leben gegeben habe und Sie diese Schritt für Schritt umsetzen, dann habe ich mein Ziel erreicht. Vielleicht hilft Ihnen dieser Satz: „Setz die Latte nur so hoch, dass es einfacher ist drüber zu springen als unten durch zu krabbeln.“ In diesem Sinn wünsche ich Ihnen viel Erfolg auf Ihrem Weg zu einer gesunden Lebensbalance.

Magazin: unternehmerWISSEN 02/2014, Renate Freisler

Ihr/e ExpertIn

Rund um diesen Beitrag

PDF herunterladen

Seminare, Lernen und mehr

einfachstimmig-workshop-achtsamkeit-im-berufsalltag

Achtsamkeit im Berufsalltag

Wahrnehmung nach innen und außen steigern
E.04

Empfohlene Medien

Medienbild von In Balance (Trainingskonzept)

In Balance (Trainingskonzept)

Verwandte Seminare

Verwandte Beiträge

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns.
Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen!