Shop

Wie erleben Sie es selbst, wenn Sie kritisiert werden? Und wie leicht kritisieren Sie ihr Gegenüber mal? Wenn wir uns diese Fragen stellen, kommen wir wahrscheinlich zu dem Schluss: Kritisieren ist leichter als kritisiert zu werden.

Haben Sie im verärgerten Zustand schon einmal eine konstruktive oder wertschätzende Rückmeldung gegeben? Bei genauerer Betrachtung realisieren wir, dass emotionale Betroffenheit und Ärger als Kommunikationsblockaden wirken und sie sich deutlich in unserer Sprache wiederfinden.

Wenn wir eine – scheinbar ungerechtfertigt-subjektive – Kritik erhalten, werden wir uns erst einmal ärgern statt eine konstruktive Auseinandersetzung mit dem Gegenüber einzuleiten. Es ist leicht, einem Kollegen, der zum 3. Mal verspätet zum Meeting erscheint, ein „Sie kommen immer zu spät!“ an den Kopf zu werfen. Dass wir aus dieser vorwurfsvollen Aussage kaum eine erwünschte Veränderung bewirken, lässt sich erahnen.

Wie können wir also „richtig“ kritisieren, damit Andere nicht in die „Blockade“ gehen?

Faustregel 1: Für konstruktiv-kritische Rückmeldungen eignen sich besser ehrliche „Ich-Botschaften“ als angreifende „Du-Botschaften“.

Faustregel 2: Generalisierungen („immer“/„ständig“) wirken wie Kommunikationskiller.

Faustregel 3: Wir ertragen Kritik leichter, wenn wir die Kritik an uns selbst für objektiv berechtigt halten (und unser Selbstwertgefühl wenig verwundbar ist).

Die WWW-Formel bietet drei Komponenten einer konstruktiven Rückmeldung

einfachstimmig Newsletter gespräche kommunikation

  1. Sachliche Wahrnehmung
    Eine exakte Verhaltens-/Situationsbeschreibung: „Diese Woche sind Sie 3 x 10 Minuten nach Meeting-Beginn erschienen“.
  2. Aus-Wirkung
    - objektiv: 
    Auswirkungen/Folgen bei mir/Anderen/der Firma: „Wir müssen entweder Ihre Arbeit mitmachen oder verlieren wertvolle Arbeitszeit.“
    - persönlich: Eigene Gefühle benennen: „Darüber ärgere ich mich.“
  3. Wunsch + Rückfrage
    Exakten Wunsch oder Bitte formulieren: „Bitte achten Sie doch in Zukunft auf ein pünktliches Erscheinen, so dass wir gemeinsam mit dem Meeting starten können. - Ist das so auch für Sie in Ordnung?“

Mit ein wenig Übung lassen sich diese 3 Teile für die konstruktive Rückmeldung auch in eigenen Worten in den Alltag einflechten. Gleichzeitig sollten wir uns bewusst sein, wie wir durch unsere Stimme, Sprache und Auftreten auf unser Gegenüber wirken. Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie Sie in (schwierigen) Gesprächen wirken bzw. wirken möchten?

In unserem Seminar „Herausfordernden Gesprächspartnern gekonnt begegnen“ können Sie noch tiefer in das Thema eintauchen. Welche Gesprächspersönlichkeiten treffen wir in unserem Alltag an? Wie können wir diesen gezielt und konstruktiv begegnen? Welche Gesprächspersönlichkeit bin ich selbst und wie führe ich bisher schwierige Gespräche? Sie lernen gezielte Gesprächstechniken umzusetzen, um in heiklen Situationen zukünftig noch selbstsicherer aufzutreten und wirkungsvoller agieren zu können. 

13 Tipps für eine erfolgreiche Gesprächsführung

  • Bereiten Sie sich auf das Gespräch vor.
  • Lassen Sie den Anderen zuerst reden und hören Sie aufmerksam zu.
  • Lassen Sie den Anderen ausreden.
  • Vermitteln Sie dem Anderen, dass Sie ihn wirklich gehört haben.
  • Sprechen Sie mit einer gelassenen Stimme.
  • Verteidigen und rechtfertigen Sie sich nicht.
  • Achten Sie darauf, keine Werturteile zu fällen.
  • Bleiben Sie beim aktuell angesprochenen Punkt.
  • Verweisen Sie auf eine Gemeinsamkeit.
  • Fahren Sie keine Geschütze auf.
  • Lassen Sie sich nicht überrumpeln.
  • Bieten Sie Alternativen an.
  • Fassen Sie zusammen, was erreicht wurde.


Erfolgreiche Gespräche wünscht unsere Kommunikationstrainerin und Stärkenfinderin Silvia Haas.

Ihr/e ExpertIn

Rund um diesen Beitrag

Hier erhalten Sie das "SAG-ES" Modell als Leitfaden, um Konflikte konstruktiv anzusprechen. PDF herunterladen

Hören Sie in unseren Podcast

Seminare, Lernen und mehr

einfachstimmig-seminar-herausfordernden-gespraechspartnern-begegnen

Herausfordernden Gesprächspartnern gekonnt begegnen

Im guten Kontakt mit schwierigen Persönlichkeiten – KundInnen und KollegInnen
C.12

Verwandte Seminare

Verwandte Beiträge

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns.
Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen!