Die digitale Transformation im Eiltempo, täglich steigende Anforderungen, extreme Beschleunigung, komplexe und sich rasch verändernde sowie ungewisse Marktsituationen sind die aktuellen Herausforderungen nicht nur für große Konzerne - auch für mittelständische Unternehmen ist das existenziell.

Wie also können die MitarbeiterInnen und die LeistungsträgerInnen ans Unternehmen gebunden und Führungsqualitäten gezielt gefördert und entwickelt werden? Wie können Sie sicherstellen, dass die Unternehmenskultur – als Basis für den Unternehmenserfolg – verstanden und systematisch weiterentwickelt wird? Mit einer individuellen Begleitung durch einen erfahrenen Managementcoach können Sie hier große Wirkung erzielen und „knifflige“ Führungssituationen gezielt angehen. Dabei immer das Ziel im Blick, für das jeweilige Thema gute Lösungen zu finden.

Managementcoaching ist ein Instrument der Personalentwicklung mit dem Ziel, Prozesse und Beziehungen erfolgreich zu gestalten. Ein/e persönliche/r SparringspartnerIn auf Augenhöhe kann für die eigene Führungsentwicklung enorm hilfreich sein, z. B. wenn es darum geht, die eigene Landkarte zu verstehen, die Wahrnehmung zu schulen, blinde Flecken zu reduzieren, persönliche Stärken noch besser zu nutzen, Potenziale zu entwickeln, Entscheidungen aus einer neutralen Position zu überprüfen und/oder neue Alternativen zu entwickeln.


Managementcoaching hat sich in den letzten Jahren stetig professionalisiert und systematisch weiterentwickelt.

Ein guter Coach kann zuhören, die richtigen Fragen stellen, eigene Denkprozesse anstoßen, eine fördernde Unterstützung und Ermutigung bieten. Außerdem ist er/sie BegleiterIn auf Augenhöhe bei persönlichen und auch fachlichen Anliegen. Er/Sie begleitet mit einem gekonnten Mix aus verschiedenen Coachingmethoden Entscheidungsprozesse des Coachee und fördert eine glaubwürdige, authentische und effektive Kommunikation.

Denn: wir können uns in „Action“ nur bedingt selbst beobachten - außerdem ist es schwierig, die Gesamtsituation alleine zu überblicken und schnelle kreative Lösungen zu finden.

Voraussetzung für eine effektive Unterstützung durch Coaching ist eine gute Vertrauensbasis und eine hohe Beziehungsqualität zwischen Coach und Coachee. Die Erfahrung des Coaches und die persönliche Vertrauenswürdigkeit sind wesentlich für eine offene, strukturierte und erfolgreiche Zusammenarbeit. Das, was im Hochleistungssport und auf Vorstandsebene längst gängige Praxis ist, wird bei UnternehmerInnen und Führungskräften immer beliebter und von Nachwuchsführungskräften sogar deutlich eingefordert: einen Coach an der persönlichen Seite zu haben.

Was sind typische Frage- und Aufgabenstellungen im Managementcoaching?

  • realistische Standortbestimmung und tiefgreifende Sinnfragen
  • Change- und Transformationsprozesse, den Führungswandel gestalten
  • heikle und persönliche Themen, schwierige Phasen sicher bewältigen
  • Konfliktsituationen, systematische und umfassende Lagebeurteilung
  • Vorbereitung auf neue Führungsaufgaben/-funktionen
  • Klarheit und systematische Entscheidungsfindung
  • neue Ideen und Visionen entwickeln, kreatives Variantendenken
  • Potenziale nutzbar machen und die Selbstführung stärken
  • anhaltende Unsicherheiten und Ängste, mentale Hürden überwinden

Professor Lauren F. Carrel formuliert es so: „Das Ziel von Coaching ist primär, die inneren Barrieren wegzuräumen, indem das Selbstvertrauen, der Glaube an das eigene Vermögen gestärkt werden. Das ist der Schlüssel zum Erfolg. Befragungen von Spitzensportlern zeigen, dass uns nicht alleine fehlende Fertigkeiten oder mangelndes Können, sondern mentale Hürden vom Erfolg trennen.“

Was zeichnet einen erfolgreichen Coachingprozess aus?

  • neutraler, geschützter Rahmen
  • geklärte Auftrags- und Erwartungshaltung, Umfang
  • klar formulierte und messbare Ziele
  • Hintergrundinformationen zum Unternehmen, den Strategien und Kontexten
  • Neutralität und Diskretion des Coaches
  • Reflexion der Erkenntnisse aus dem Coachingprozess

Welche Voraussetzungen sind wesentlich?

  • Lust auf Lernen und die Neugierde/Bereitschaft, an sich zu arbeiten, sich weiterzuentwickeln und zu wachsen,
  • Selbstverantwortung für das eigene Denken, zu Einstellungen und Gewohnheiten und das Reden und Handeln übernehmen,
  • die Selbsterkenntnis fördern: sich selbst beobachten und mutig das eigene Selbstbild beleuchten.


Nur was bewusst gemacht wird, kann beeinflusst und verändert werden, denn das Unbewusste steuert uns.

Coaching bietet handfeste Vorteile: verbesserte Produktivität und Leistungsfähigkeit, positive Entwicklung, höhere Leistungsbereitschaft und Motivation, verbesserte Lernwilligkeit und -fähigkeit, bessere Beziehungen im Team, höhere individuelle Lebensqualität, mehr Kreativität, besserer Einsatz von MitarbeiterInnen, Ressourcen und Fähigkeiten, rasche und flexible Reaktion auf Krisensituationen, höhere Flexibilität und Anpassungsfähigkeit gegenüber Veränderungen und ein positives Systemklima.

Der Harvard Business Review zeigt drei Hauptgründe für Managementcoaching auf:

  • 48 %: High Potentials fördern und Veränderungsprozesse unterstützen
  • 26 %: Der Führung des Unternehmens als kritische/r GesprächspartnerIn dienen
  • 12 %: Hinderliches Führungsverhalten


Es gibt viele Möglichkeiten für ein Managementcoaching!

  • Flat-Coaching auf Vertrauensbasis: punktuell nach Bedarf oder als kontinuierliche Begleitung, nach Aufwand oder mit festem Kontingent. Kompakt-Coaching für einen bestimmten Zeitraum mit festem Kontingent, zum Beispiel 15 Stunden/Jahr als Prozessbegleitung. Oder Fokus-Coaching für ganz konkrete Anlässe. Hier finden Sie eine Übersicht der Möglichkeiten.
  • Eine Alternative zum Fokus-Coaching bietet die Online Kollegiale Beratung. In einem kollegialen, professionell moderierten und geschützten Raum in den Austausch gehen mit einem erfahrenen Reflecting Team. In Form einer strukturierten Beratung entstehen in einem wertschätzenden Rahmen neue Möglichkeiten, Handlungsalternativen und entscheidende Impulse für die nächsten Schritte.
  • Eine individuelle und zielgerichtete Entwicklung als Führungskraft und Manager bietet auch die Leadership-Diagnostik. So vielfältig die Situationen im beruflichen Führungsalltag sind, so unterschiedlich können auch die Verhaltensweisen einer Führungskraft sein, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Das Ziel besteht darin, das eigene Führungsstilportfolio zu erweitern und situationsangemessen einzusetzen.
  • Geschlossene Gesprächsrunden für Entscheider. Kennen Sie schon die Rotonda Peers? Im Mittelpunkt steht der Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe. In einem geschützten Raum können die TeilnehmerInnen ihre Themen und Herausforderungen zur Diskussion stellen. Jeder profitiert von den persönlichen und professionellen Erfahrungen der anderen Mitglieder. In diesem Kreis wächst Vertrauen.

Sprechen Sie uns an, dann finden wir gemeinsam das passende Managementcoaching für Sie oder für eine/n Ihrer MitarbeiterInnen.


LEADER sein bedeutet: etwas bewirken, anderes tun und Menschen, die einem gerne folgen!
Gehen Sie deshalb mutig den eigenen Weg zur persönlichen Klarheit.

Ihre Katrin Greßer

Ihr/e ExpertIn

Rund um diesen Beitrag

Seminare, Lernen und mehr

einfachstimmig-online-business-coaching

(Online) Business Coaching

Coaching eröffnet Freiräume zur Selbstreflexion
F.01

Empfohlene Medien

Medienbild von Sich selbst coachen mit GROW

Sich selbst coachen mit GROW

Verwandte Seminare

Verwandte Beiträge

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns.
Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen!